Kommunikationstraining mit Menuhin-Talenten

Sie kommen aus Argentinien, Australien, Frankreich, Russland, der Schweiz und einigen weiteren Ländern. Ihnen ist etwas gemeinsam: Sie zählen zu den grössten Talenten weltweit und studieren derzeit an der Menuhin Music Academy in Gstaad. Konkret heisst das: üben, üben, üben – drei Jahre lang. Morgen wartet eine andere Herausforderung auf die jungen Musikerinnen und Musiker: Sie nehmen an einem Kommunikationstraining mit Mathias Fürer und Mark Balsiger von der Border Crossing AG teil. Dabei wollen sie insbesondere lernen, ihr Publikum auch verbal in den Bann zu ziehen und Hintergründe zu ihren Stücken, die sie interpretieren, zu vermitteln.